/ Forschung, People

Rita Kesselring bei Radio SRF 2 Kultur

Tandem – Auf der Suche nach Wahrheit. Die Ethnologin Rita Kesselring forscht über Apartheid und den Rohstoffhandel aus dem südlichen Afrika. Und die Präsidentin des Vereins «Back to the Roots», Sarah Ineichen, recherchiert die Herkunft von sri-lankischen Babys, die unter fragwürdigen Umständen zur Adoption in die Schweiz gekommen sind.

Die eine forscht über den Bergbau von Sambia und verfolgt den Rohstoffhandel zwischen dem südlichen Afrika und der Schweiz. Die andere recherchiert in Sri Lanka die Herkunft jener Frauen und Männer, die in den 1980er- und 1990er-Jahren als Babys und unter dubiosen Umständen in die Schweiz gekommen und hier adoptiert worden sind: Im "Tandem-Gespräch" in "Kontext" zu Gast sind die Ethnologin Rita Kesselring, Dozentin und Oberassistentin an der Universität Basel, und die Hebamme Sarah Ineichen aus Genf, die den Verein «Back to the Roots» präsidiert. Beide Frauen sind auf einem anderen Kontinent auf der Suche nach Wahrheit und engagieren sich in einem politisch heiklen Umfeld für Menschen, die Opfer von sozialer Ungleichheit geworden sind.

Autor/in: Sabine Bitter, Redaktion: Michael Sennhauser